BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeindetag

22. 01. 2010

Am 22 Januar fand der Gemeindetag statt.

Es waren wieder wie in den Jahren zuvor ca. 140 Personen erschienen, obwohl die Einwohnerzahl nochmals leicht gesunken ist.

 

Das Essen wurde wiederum von der Jagdgenossenschaft gestiftet.

Ortsbürgermeister Robert Etges lies das Gemeindegeschehen im Jahre 2009 Revue passieren.

Ortsbürgermeister Robert Etges

 

Erwähnenswert sind die von der RWE

bezuschusste Aktionen zur Neugestaltung des Parkplatzes vor der Kirche in Petershausen sowie die Anbringung der Wanderschilder in der Gemeinde.

 

Er erwähnte die Gemeinderatswahl, dass hier 3 neue Mitglieder gewählt wurden. Allerdings ist das Ratsmitglied Marco Görgen schon wieder ausgeschieden und an dessen Stelle ist mit Gerti Kiesgen wieder eine Frau im Gemeinderat.

 

In diesem Jahr muss sich der Gemeinderat mit dem Ausbau der Seitenstraßen Balduinseck, Stickstraße Hauptstraße und Weiherfurt sowie mit der Windenergie beschäftigen.

 

Auch für die Übernahme einer Patenschaft für freiwillige Arbeiten in der Gemeinde wie z. B. die Eschengärter pflegen das Eschengärter-Häuschen sowie die Fläche, konnte man sich eintragen.

 

Der anwesende Verbandsbürgermeister Albert Jung richtete auch ein paar Worte an die Zelser Bürger. Er erläuterte, dass für die vorgesehene Windkraftenergie zuerst der Flächennutzungsplan von dem Verbandsgemeinderat fortgeschrieben werden muss.

 

Er stellte die Schulentwicklung in Treis-Karden, Realschule plus, für die Schüler der Verbandsgemeinde vor. Sogar der SWR 1 wirbt dafür, dass Eltern ihre Kinder in der Schule in Treis-Karden anmelden sollen, damit der Schulstandort nicht geschlossen wird.

 

Von dem Bund  und Städtetag wurden durch Verbandsbürgermeister Albert Jung in Form einer Urkunde, die Ratsmitglieder mit über 20-Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit geehrt.

  • Es waren dies Karl-Josef Liesenfeld für 20 Jahre im Gemeinderat und als Beigeordneter,
  • Robert Etges für 22 Jahre im Gemeinderat und als Ortsbürgermeister,
  • Artur Mies für 35 Jahre im Gemeinderat und als Ortsbürgermeister.

Die Gemeinde schloss sich den Ehrungen an und überreichte jedem ein Weinpräsent die Ehefrauen der Geehrten wurden mit einem Blumenstrauß bedacht.

 

Anschließend dankte Ortsbürgermeister Robert Etges folgenden Personen:

Anschließend dankte Ortsbürgermeister

Vreni Hiester, Günther Hiester, Helmut Kemmerlings für die Tätigkeit und Unterstützungen der älteren Leute in der Gemeinde, Hilde Kochhan für das Schmücken der Kapelle.

Auch die leider nicht anwesenden ausgeschiedenen Ratsmitglieder Josef Auerbach und Heinz Häbler wurden mit einem Weinpräsent bedacht.

 

 

Fotoserien


Gemeindetag (22. 01. 2010)

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

11. 11. 2022

 

03. 12. 2022

 

Meldungen